Holzautos für die Flüchtlinge in Österreich

 

NMS2 Schwanenstadt, Werkräume:

Ein Bericht von Vanessa P. und Sarah R.

 

Ein Teil der 3a und 3m -Klasse fertigte Spielzeugautos und -flugzeuge aus Holz für Flüchtlingskinder in Österreich an. Sie arbeiteten mit Holz und Kinderlack. Einige übernahmen das Schneiden, Schleifen oder Lackieren. Es war ein aufwändiges Projekt, doch es lohnte sich! Wofür sie das machten? Viele Kinder mussten auf ihrer Flucht nach Österreich ihre Spielsachen zurücklassen oder verloren die wenigen Habseligkeiten. Deshalb entstand die Idee, ihnen Spielzeug aus Holz zu basteln und diese zu spenden.

 

 Upcycling für Flüchtlinge

 

Upcyclen, das heißt Altes zu etwas völlig Neuem umfunktionieren!

 

SchülerInnen der 3 a und 3 m sammelten in WTX alte Stoffe und altes Füllmaterial (Steppdecken), um daraus Kuscheltiere für die Flüchtlinge zu nähen. Mit großer Hingabe fertigten sie 35 Rentiere, Hasen und Katzen zum Kuscheln für die Allerkleinsten an. Verteilt wurden diese im WPG Verantwortung an Kinder im Flüchtlingshaus in Schwanenstadt und in einem Kindergarten in der Steiermark.